03.10.2020 kleine Nachbarin Karlotta

Ein Spätnachmittagsbesuch mit unserer kleinen Nachbarin bei den Pferden, insbesondere bei Hermine. Karlotta hatte sich etwas zu dünn für den doch schon etwas frischen Herbstwind angezogen und wurde von Gina - vielleicht nicht so ganz vorteilhaft - mit einer wärmenden Weste eingekleidet. Ich hoffe, es tut den erfrischenden Fotos mit einer kleinen Pferdenärrin keinen Abbruch.

Die Sonnenblumen auf der Weide vor unserem Haus warten jetzt auf Hermine und Co. Hier ist der nächste Weideaufenthalt geplant. Hermines Mutter Hannah ist übrigens auch die Mutter von HANKE, der als Köraspirant mit der Katalog Nr. 19 auf dem kommenden Hengstmarkt in Neumünster antritt. Für ihn und seine Besitzer und Aussteller Dana und Pascal heißt es jetzt Daumen drücken.

Impressionen

Mehr Neuigkeiten

ein Hengstanwärter in Neumünster

Ein Spätnachmittagsbesuch mit unserer kleinen Nachbarin bei den Pferden, insbesondere bei Hermine. Karlotta hatte sich etwas zu...

Eistänzer geb. 27.3.2010 - 10 Jahre alt - stattliche Erscheinung